Archiv für das Tag 'Powerseller'

Jul 24 2008

Profile Image of RA_Exner

eBay- Bewertungssystem, Powerseller und erste Insolvenzen

Es mag wohl nicht allein am neuen Bewertungssystem liegen. Dennoch hat es vielleicht einen Beitrag geliefert, dass der eBay – Powerseller Selectronica in Schwierigkeiten geraten ist. Nach einer Meldung von heise online ermittle aber auch die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Betrug und Insolvenzverschleppung.
Viele schnell gewachsene Unternehmen unterschätzen die Gefahr gerade des Straftatbestands der Insolvenzverschleppung. Es drohen bei unzureichender Buchführung und zu spät erkanntem Insolvenzantrag harte Strafen. Zudem werden die widerrechtlich vereinnahmten Forderungen nicht mit der den restlichen Beträgen durch die Insolvenz erledigt werden, weil sie aus einem Delikt stammen. – Auch ein wirtschaftlicher Totalschaden droht.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für eBay- Bewertungssystem, Powerseller und erste Insolvenzen

Mai 23 2008

Profile Image of RA_Exner

OLG Frankfurt a. M.: Gewerblichkeit eines Nicht-Powersellers bei eBay wegen Dauer und Umfang

OLG Frankfurt a. M., Beschluss v. 21.03.2007, 6 W 27/07 – Eine Verkaufs-Tätigkeit bei eBay kann auch dann gewerblich sein, wenn keine Einkäufe erfolgen (hier: 484 Verkäufe von Stempeln aus einer Sammlung von ca. 100.000 Stück). Eine Registrierung als ´PowerSeller ist keine notwendige Voraussetzung für die Bewertung einer Internet-Verkaufstätigkeit als unternehmerisch. Diese Einstufung kann sich aus anderen Umständen des Einzelfalls ergeben, wobei der Dauer und dem Umfang der Verkaufstätigkeit wesentliche Bedeutung zukommt. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für OLG Frankfurt a. M.: Gewerblichkeit eines Nicht-Powersellers bei eBay wegen Dauer und Umfang

Mai 12 2008

Profile Image of RA_Exner

Kammergericht: Vorname gehört bei eBay-Powerseller zur Pflichtangabe (Impressum)

Kammergericht Berlin, Beschluss vom 13.02.2007, Az. 5 W 34/07 –  Powerseller bei eBay müssen zur Identitätsangabe bei Fernabsatz von Waren im Internet auch ihren Vornamen angeben.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Kammergericht: Vorname gehört bei eBay-Powerseller zur Pflichtangabe (Impressum)

Mrz 22 2008

Profile Image of RA_Exner

LG Mainz: Unternehmereigenschaft des gewerblichen Verkäufers bei „Privatverkauf“; Spaßbieterklausel

 

LG Mainz, Urteil vom 06.07.2005, Az. 3 O 184/04 – Gewerblichkeit des Verkäufers wegen Vielzahl von Verkäufen und trotz Angabe „Privatverkauf“ bei eBay;kein Ausschluss des Widerrufsrechts durch „Spaßbieter- Klausel“.

Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für LG Mainz: Unternehmereigenschaft des gewerblichen Verkäufers bei „Privatverkauf“; Spaßbieterklausel

Feb 27 2008

Profile Image of RA_Exner

Rechnet sich das neue eBay-Prämiensystem mit PayPal-Pflicht für Powerseller?

eBay-Reform 2008 – Folge 4 – Auf den Online-Auktions-Foren herrscht gerade unter Verkäufern Aufregung über die künftigen Strukturen der Plattform eBay. Eines der weniger öffentlichen Streitthemen ist die so genannte „Reform des Prämienprogramms“.In einem großen Einleitungsartikel der Finanzseiten hat sich auch die Welt am Sonntag (17.02.2008) des Themas unter der Überschrift „Heftiger Streit um Auktionen im Internet“ angenommen. Demnach könnten Powerseller künftig bis zu 36% der Verkaufsprovisionen sparen. Die erste Eischränkung betrifft also schon den Kreis der Prämienberechtigten. Nur Powerseller erhalten die Prämie. Da private Verkäufe günstiger werden und das Preissystem in den Kategorien geändert wird, bleibt vielleicht nur ein kleiner Rest von Betroffenen, für die eBay-Verkäufe teurer werden? Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für Rechnet sich das neue eBay-Prämiensystem mit PayPal-Pflicht für Powerseller?

Jan 21 2008

Profile Image of admin

AG Radolfzell, Urteil v. 29.07.2004, 3 C 553/03 – Bei Powerseller liegt gewerblicher Handel vor, Widerrufsrecht besteht

AG Radolfzell, Urteil v. 29.07.2004, 3 C 553/03 – Powerseller: Wenn gewerblicher Handel dann Widerrufsrecht – Der wiederholte Verkauf von gleichartigen Artikeln bei eBay durch einen so genannten Powerseller führt zur Bewertung als gewerblicher Handel. § 312d BGB ist anwendbar. Es besteht ein Widerrufsrecht. Weiterlesen »

Kommentare deaktiviert für AG Radolfzell, Urteil v. 29.07.2004, 3 C 553/03 – Bei Powerseller liegt gewerblicher Handel vor, Widerrufsrecht besteht

Ältere Einträge »