Feb 06 2007

Profilbild von Redaktion

Generation Ebay nun auch in den (britischen) Schule

Abgelegt 19:11 unter Internet-Recht,Jugendschutz

Zukünftig bekommen englischer Mittelschüler auch beigebracht, wie man handhabt oder mit einer Kreditkarte umgeht. Mit Hinweis auf den lateinischen Spruch – man lerne nicht für die Schule, sondern für das Leben (non scholae sed vitae discimus) verweist der Autor Wolfgang Koydl auf den britischen Ansatz, den Schülern der frühzeitig zu vermitteln, wie man „Geld macht und damit umgeht“. Ziel ist auch, durch arabische und asiatische Sprachen das eurozentrischen Weltsicht zu überwinden und insgesamt ein globales Bild zu vermitteln. Nach einem Artikel in sueddeutsche.de Ressort: Computer vom 06.02.2007

Anmerkung des Betreibers der Seite: Auch in den -Diskussionen in Deutschland wäre es wünschenswert, das PC- und der jungen Generation aufzugreifen und fortzuentwickeln. Die bisherigen Diskussionen und Studien zur geringe Nutzung neuer Medien durch Lehrer bzw. im Unterricht zeigen, dass eine Neubestimmung der und des zu vermittelnden Basiswissens erforderlich ist. Die Prozesse der Anpassung der und Wissen sollten zudem dynamisch verstanden werden, statt auf althergebrachtem „“ zu bestehen.

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.