Dez 20 2006

Profilbild von Redaktion

Online-Aktionsplattform Ebay lässt Enterprise Marktplätze von Service-Provider FreeFlow betreuen

Abgelegt 19:03 unter Online-Auktionen,Vertragsrecht

„Statt selbst das Team aufzustocken, hat sich Ebay entschieden unsere und sowie unsere Erfahrung hinzuzuziehen“, erklärte Alan Scroope, Gründer und CEO von FreeFlow laut Meldung von silicon.de. Damit sollen Unternehmen im Rahmen von privaten Marktplätzen ihre Waren über die Ebay ohne großen Aufwand anbieten können. Die Dienste umfassen Auktionsvor- und -Nachbereitung. Die Ebay-Technologie von bleibt demnach erhalten. Unternehmen können jedoch Portale nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten.

Nach einer Meldung von silicon.de – 20.12.2006

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.