Dez 12 2006

Profilbild von Redaktion

1700 eBay- Bewertungen müssen kein gewerbliches Handeln bedeuten

Online-Versteigerungen von Waren in großem Umfang verkaufen führt zur rechtlichen Bewertung als Unternehmer. Es muss dann u. a. auf das Widerrufsrecht hinweisen werden. Andernfalls drohen kostenpflichtige Abmahnungen von Mitbewerbern. Laut einer Pressemitteilung des LG Coburg könne aber selbst bei 1700 nicht von einer gewerblichen Tätigkeit ausgegangen werden (Az. 1 HK O 32/06 ). Erst wenn der die Kriterien von eBay als erfülle, handele er nicht mehr privat. Zahlreiche Gerichte greifen hingegen auch auf andere Kriterien zurück.

eldung nach heise.de vom 12.12.2006

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.